Fahrzeugversicherungen

Mit den richtigen Fahrzeugversicherungen sorgen Sie für einen Rund-um-Schutz!

Der optimale Schutz für Ihr Fahrzeug

Jede Versicherung kostet Geld und vor allem bei der KFZ-Haftpflichtversicherung ärgern sich viele über die hohen Prämien. Dass die Versicherungen aber auch ein Risiko abdecken und nicht selten hohe Kosten übernehmen, vergessen die meisten. Wer ans Geld denkt, möchte natürlich nicht überversichert sein – aus diesem Grund verzichten viele auf eine Kaskoversicherung obwohl diese vor allem für neue und teure Fahrzeuge sehr zu empfehlen ist.

Gleich nach der KFZ Haftpflichtversicherung kommt die Kaskoversicherung!

Fahrzeugversicherung VergleichDie Kaskoversicherung ist in zwei Arten zu finden. Zum einen gibt es die Teilkaskoversicherung und zum anderen die Vollkaskoversicherung. Ist man Führerscheinneuling oder fährt man ein besonders wertvolles und großes Auto, gehört eine Vollkaskoversicherung zu den sinnvollsten Zusatzversicherungen. Denn Sie deckt ein besonders großes Spektrum an Leistungen ab und übernimmt selbst Schäden, wenn diese durch den Versicherten selbst verursacht wurden. Wird das versicherte Auto also beschädigt – muss die Vollkaskoversicherung in jedem Fall eintreten und die Kosten übernehmen. Dieses große Leistungspaket bringt natürlich auch häufig sehr hohe Prämien mit sich. Vor allem bei einem Gebrauchtwagen oder einem Auto, das relativ wenig gefahren wird, sollte man sich eventuell auch die Teilkaskoversicherung als günstigere Alternative zurechtlegen. Sie übernimmt natürlich auch weniger Schäden, kann jedoch explizit auf bestimmte Schadensbereiche eingegrenzt werden.

Eine der bekanntesten und meist geschätzten Merkmale der Fahrzeugversicherungen ist die Schadensfreiheitsklasse. Hierbei handelt es sich um ein Bonus-Malus-System, das Versicherten hohe Prämienvergünstigungen in Aussicht stellen, wenn Sie über einen längeren Zeitraum unfallfrei fahren. Anders wiederum müssen Versicherte, die die Leistungen der Versicherung öfter in Anspruch nehmen, tiefer in die Tasche greifen. Eine sogenannte Freistufe, oft auch als Freischaden bezeichnet, ermöglicht es dem Versicherten selbst nach einem Unfall noch in der Bonusstufe zu bleiben und nicht gleich abgestuft zu werden. Fahranfänger starten meist in der Standardstufe und müssen durch häufige Parkschäden oder andere typische Anfängerunfälle leider häufig mit anfänglich sehr hohen Prämien rechnen – aber auch das gleicht sich mit den Jahren meist aus.

Ein Vergleich lohnt sich jedoch in jedem Fall und mit Hilfe unseres Online Tarifrechners, können Sie diesen jetzt ohne große Mühe und binnen kürzester Zeit durchführen! Sie müssen lediglich ein paar Eckdaten zu Ihrem Fahrzeug eingeben und schon erhalten Sie eine Auflistung der günstigsten Tarifmodelle. Durch spezielle Sondertarife, die wir für Sie mit unterschiedlichen Versicherungsunternehmen ausgehandelt haben, können Sie nochmal bedeutend an Geld sparen. Unser Online Tarifrechner arbeitet vollkommen anonym – hier ist weder eine Anmeldung, noch die Angabe einer E-Mail Adresse oder sonstiger persönlicher Daten notwendig. Probieren Sie es aus und sparen Sie mit einem raschen Online Versicherungswechsel.

Das Leistungsspektrum der Teilkaskoversicherungen

Teilkaskoversicherungen werden für Schäden am eigenen Fahrzeug abgeschlossen, die von einer gewöhnlichen Haftpflichtversicherung nicht übernommen werden würden. Zu den klassischen Schäden gehören Wildschäden, Schäden durch höhere Gewalt (Hagel, Blitz, Überschwemmung), Brand- und Explosionsschäden und Diebstahlschäden. Durch eine vereinbarte Selbstbeteiligung können die Versicherten die Prämie reduzieren. Hierfür wird ein bestimmter Selbstbehalt in der Polizze festgelegt. Schäden werden somit erst dann von der Teilkaskoversicherung übernommen, wenn Sie diese Selbstbehaltsgrenze übersteigen. Bei höheren Schäden wird die Differenz zum Selbstbehalt von der Versicherung abgedeckt

Das Leistungsspektrum der Vollkaskoversicherungen

Bei der Vollkaskoversicherung werden in der Regel zusätzlich zu den Leistungen der Teilkasko auch noch alle anderen möglichen Schäden am Fahrzeug übernommen. Hierzu zählen beispielweise auch Schäden, die vom Versicherten selbst oder durch Vandalismus verursacht wurden. Auch hier kann man mit einem Selbstbehalt beachtlich an Geld sparen. Zudem spielt auch die Einstufung in die Schadensfreiheitsklasse eine wichtige Rolle. Je mehr Schäden der Versicherte innerhalb der Vertragslaufzeit hat, desto teurer werden die Prämienzahlungen.

In unserem Tarifrechner erfahren Sie welche Voll- oder Teilkaskoversicherung die günstigste ist und wo Sie bares Geld sparen und dennoch optimal versichert werden