Autokranversicherung oder Mobilkranversicherung

Sie sind auf der Suche nach einer günstigen Autokranversicherung oder Mobilkranversicherung? In diesem Fall ist es natürlich sehr wichtig, sich vorab ausführlich über die verschiedenen LKW Arten und die unterschiedlichen Versicherungsmöglichkeiten zu informieren. Wir stellen Ihnen hier die verschiedenen Fahrzeugtypen und die möglichen Einsatzgebiete vor.

Die Autokranversicherung oder Mobilkranversicherung – auch hier gibt es Sparpotenzial!

AutokranversicherungNach der Eingabe der angeforderten Daten in unseren Mobilkranversicherung oder Autokranversicherung Vergleich, erhalten Sie eine Auflistung der lukrativsten Versicherungen. Vergessen Sie dann das langwierige Anfordern von Versicherungsangeboten und das mühsame Vergleichen der unterschiedlichen Merkmale; denn mit unserem kostenlosen Autokranversicherung oder Mobilkranversicherung Vergleich erledigen Sie das alles noch detaillierter und aussagekräftiger mit einem Klick. Sie haben ein passendes Angebot gefunden? Kein Problem, dann schließen Sie direkt die Versicherung über den Tarifrechner ab. Alle weiteren Schritte leitet der Tarifrechner dann für Sie ein!

Vergleichen Sie jetzt die Tarife mit dem Autokranversicherung oder Mobilkranversicherung Vergleich

Die günstigsten Autokranversicherungen oder Mobilkranversicherungen findet man mit einem Vergleich. Melden Sie diese Fahrzeuge dann auch noch für den Werkverkehr an, kann man auf das größtmögliche Sparpotenzial hoffen.

 

Mobilkranversicherung

Aber in unserem Autokranversicherung oder Mobilkranversicherung Vergleich werden Sie nicht nur über die Möglichkeiten für Autokräne bis 3,5 Tonnen informiert. Hier können Sie natürlich auch für Autokräne oder Mobilkräne über diesem Gesamtgewicht suchen. Geben Sie einfach an, ob Sie Ihren LKW im Werkverkehr, im Güterverkehr, als Lehr-Fahrzeug oder als Selbstfahrer miet-LKW nutzen soll und schon erfahren Sie, wie Sie Ihren LKW am günstigsten versichern.

Die Selbstbeteiligung (Selbstbehalt) – einer der Einflussfaktoren mit dem größten finanziellen Einsparpotenzial

Die Selbstbeteiligung ist lediglich im Kaskoversicherungsbereich möglich. Im Rahmen der KFZ Haftpflichtversicherung kann man diese Vereinbarung nicht treffen. Bei der Selbstbeteiligung wird vorab mit dem Kunden vereinbart, bis zu welcher Höhe, er Schäden selbst übernimmt und ab wann die Versicherung die Kosten abdeckt. Das Prinzip ist hier stark an jenes der privaten Krankenversicherung angelehnt. Bei der Voll- und Teilkaskoversicherung liegt die Höhe der Selbstbeteiligung im Durchschnitt zwischen 150 und 1000 Euro.

Beitragsreduktion durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung

Wenn Sie sich im Rahmen einer Voll- oder Teilkaskoversicherung für eine Selbstbeteiligung entscheiden, können Sie die Höhe der Prämie unter Umständen erheblich reduzieren.